von Hinnerk Weiler / am 21.06.2017 / in

Mit 140 Leuten um die Welt – Moderne Crewführung auf Sportbooten Aufmerksame Zuhörer beim 19. Segelradio werden schnell merken: Die Folge liegt schon etwas länger in der Schublade. Denn bereits im Februar hatte ich mich bei Tee und Nüsschen in den Räumen der Segelschule Well Sailing mit Mareike Guhr und Richard Jeske zu dem Interview in Hamburg getroffen. Die Weltumseglerin Mareike Guhr erzählt darin weniger von den schönsten Ecken ihrer Reise, sondern viel mehr darüber, wie es ist, mit insgesamt 140 wechselnden Gästen an Bord in viereinhalb Jahren um die Welt zu segeln. Ein Thema, das auch Richard Jeske brennend interessiert: Der hat zusammen mit Birgit Carstensen nämlich das Buch "Moderne Crewführung auf Sportbooten" geschrieben. Dementsprechend geht es in gut 1,5 Stunden des 19, Segelradios auch genau um die Fragen rund um Teambildung an Bord, Umgang mit schwierigen Mitseglern und nicht zuletzt um das Selbstverständnis der Skipperrolle im 21. Jahrhundert. Mareikes Webseite mit Vortragsterminen und Links zu Mitsegelgelegenheiten Mehr zum Buch "Moderne Crewführung auf Sportbooten" und den Kursen für eine moderne Skipperausbildung. Zu Mareikes Reiseroute und ihren Erlebnissen gibt es mehr in den Sendungen "Doppelkopf" mit Ihr und Hans-Jürgen Mende im Hessischen Rundfunk (Link zur Podcastepisode: hr2-Doppelkopf) und in der NDR-Info Sendung "Der Talk" (Sendung in der NDR-Info Mediathek) http://www.ndr.de/info/sendungen/talk/Mareike-Guhr-im-Gespraech,sendung606430.html http://www.hr-online.de/website/radio/hr2/index.jsp?rubrik=9902&key=standard_document_63189056 Alle Infos und Kontaktinformationen zum Podcast Segelradio von Hinnerk Weiler auf www.segelradio.de

von Hinnerk Weiler / am 14.03.2017 / in
Mini Seglerin Lina Rixgens (Foto: Jan Rixgens)

Wenn Lina Rixgens im Oktober zu ihrem Einhand Abenteuer über den Atlantik aufbricht, dann ist sie ganz auf sich gestellt. Denn die 22-jährige hat die letzten fünf Jahre damit verbracht, sich auf eine Teilnahme am Mini-Transat vorzubereiten. Zu der Regatta starten jedes Jahr fast einhundert Segelbegeisterte in gerade Mal 6,50 Meter langen Schiffen und fahren mehr oder weniger gemeinsam von Frankreich bis in die Karibik. Lina ist derzeit eine von rund zehn Frauen im Feld und hofft die erste erfolgreiche deutsche Teilnehmerin zu werden. Wie man so ein Projekt beginnt und worauf es beim Mini Segeln ankommt, erzählt sie in dieser Folge SegelRadio.

von Hinnerk Weiler / am 13.01.2017 / in

Wer das SegelRadio hört, lernt viel über das Segeln und andere Segler. Nebenan bei den Glüxpiraten hat sich Eric mal gedacht, dass er gern mal etwas über mich wissen möchte. Herausgekommen ist ein langer Winterabend mit unterhaltsamen anderthalb Stunden Gespräch in zwei Folgen des Glüxpiraten Podcasts. Viel Spaß dabei!

von Hinnerk Weiler / am 08.01.2017 / in

Regattasegeln war noch nie Thema im Segelradio. Mit der aktuellen Folge ändert sich das. Denn mein Gesprächspartner Albert Schweizer ist nicht nur selbst begeisterter Regattasegler, sondern seit einigen Wochen auch oberster Wettfahrtleiter der Nordseewoche. Ich habe mich mit ihm über seinen Werdegang unterhalten, der so ganz untypisch im Schwarzwald begann und in dem er trotzdem an einigen Episoden deutscher Segelgeschichte aktiv mitgeschrieben hat. Natürlich sprechen wir auch über sein neues Aufgabenfeld bei der Nordseewoche, die in diesem Jahr zum 83. mal auf Helgoland stattfinden wird und als sportliches Event aus den Terminkalendern vieler Segler nicht wegzudenken ist. Ausgetragen wird sie traditionell an Pfingsten, Mitten in der Deutschen Bucht. Das macht sie nicht nur zur wichtigsten deutschen Hochseeregatta, sondern auch zur einzigen, die wirklich Offshore stattfindet. Besonderes Highlight ist in jedem Jahr die Langstreckenregatta als Abschluss. Immer im Wechsel geht die entweder um Dänemark herum von Helgoland nach Kiel oder, wie in diesem Jahr, quer über die Nordsee ins schottische Edinburgh.

SEITE 1 VON 6 1 2 3 4 6