Lina Rixgens segelt Mini 6.50

von Hinnerk Weiler / am 14.03.2017 / in Vorgestellt


Und das ist drin:

Wenn Lina Rixgens im Oktober zu ihrem Einhand Abenteuer über den Atlantik aufbricht, dann ist sie ganz auf sich gestellt. Denn die 22-jährige hat die letzten fünf Jahre damit verbracht, sich auf eine Teilnahme am Mini-Transat vorzubereiten.

Zu der Regatta starten jedes Jahr fast einhundert Segelbegeisterte in gerade Mal 6,50 Meter langen Schiffen und fahren mehr oder weniger gemeinsam von Frankreich bis in die Karibik. Lina ist derzeit eine von rund zehn Frauen im Feld und hofft die erste erfolgreiche deutsche Teilnehmerin zu werden.

Wie man so ein Projekt beginnt und worauf es beim segeln in der Mini Klasse ankommt, erzählt sie in diesem SegelRadio Interview.

Shownotes zur Mini Transat Folge

Die Webseite zum Mini Transat Abenteuer und die erwähnte Liste fehlender Ausrüstungsgegenstände ist zu finden unter: www.linarixgens.de

Die Klassenwebseite (auf englisch) der Class Mini gibt es unter: www.classemini.com

Wer in Linas Fußstapfen treten möchte und vom segelnden Klassenzimmer der High Seas High School träumt, findet mehr zu dem Projekt auf der Webseite der Herman Lietz Schule Spiekeroog: www.lietz-nordsee-internat.de/de/high-seas-high-school/

Zu guter Letzt: Wenn Dir das Segelradio gefällt, kannst Du neue folgen ganz einfach unterstützen. Zum Beispiel über Patreon oder per flattr. Alle weiteren Infos findest Du hier auf segelradio.de in der Seitenleiste, bzw. im Footer, wenn Du die Seite mobil besuchst.

(Coverfoto: Jan Rixgens)

Kommentare sind geschlossen.