von Hinnerk Weiler / am 17.05.2021 / in

Detlef Jens hat wieder Bücher mitgebracht. Denn nach langer Pause gibt es natürlich jede Menge neuen Lesestoff für die Saison 2021. Vorher muss Detlef aber von seinem neuen Boot berichten und wir lernen, das alles auf Booten besser geht. Sein Schiff wird für Detlef auch zur Schreibwerkstatt. Hier entsteht gerade der nächste Teil seiner Fabian Timpe Reihe. Heute geht es aber erst mal um andere Bücher, um den Zen im Ankerlichten und das Leben mit Booten.

(Transparenzhinweis: Für Bücher, die über literaturboot.de bestellt werden, erhält Detlef eine kleine Provision vom Kaufpreis)


Volle Fahrt Voraus

Ein überschäumendes Feuerwerk lustiger Kindergeschichten voller Lebensfreude. Mit Kürzeren und längeren Texten, die auch Erwachsenen noch Spaß machen. Nachhaltig beeindruckt haben Detlef selbst die Killer-Seegurken und sich streitende Türme über Hamburg. Das Buch aus dem Kollektiv der “Elbautoren” bleibt dabei im Norden und referenziert immer wieder die Region, Land und Leute. Perfekt zum abendlichen Vorlesen oder etappenweisem Selbstlesen.

Lenzpumpe – Das Magazin im Literaturboot

Für Detlef ist Schreiben eine Herzensangelegenheit. Mit “Lenzpumpe” hat er auf Literaturboot.de ein kleines Segelreisemagazin gestartet. Dort beschreibt er seine Sicht auf das Segeln. Schwerpunkt sind Häfen, Land, Leute und das Leben zwischen Flensburg und Gibraltar.

Wer also mehr von Detlef lesen möchte, kann das Literaturboot übrigens auch regelmäßig mit Steady auf Kurs halten.

Selbststeuern unter Segeln

Windsteueranlagenbauer Peter Foerthmann hat den Klassiker neu überarbeitet. Dabei geht er nicht nur auf die Windpilot-Anlagen aus eigener Produktion ein, sondern beschreibt auch die Produkte anderer Hersteller detailliert und weitgehend neutral. In der neuen Auflage spielen des quasi Standartwerks in sachen Windsteuerung kommen sogar elektrische Lösungen vor. Selbst ist Peter Foerthmann intensiv in der Segler-Szene aktiv und greift auf einen Erfahrungsschatz aus 40 Jahren zurück. Den hat er in dem stets fortgeschriebenen das Buch kondensiert. Nebenbei lernt man viel über die Meilensteine der Segelszene und gewinnt einen tiefen Einblick in die Entstehung und Funktion von Windsteueranlagen. – Gerade in der heutigen Zeit, in der das ganze Leben Chip-Gesteuert ist, stellt die Windsteueranlage eine analoge, technisch bemerkenswert einfache und zugleich spannend komplexe Anlage an Bord dar. Man kann an ihr Physik erleben und so Wind und Wasser um Zusammenspiel besser verstehen.

Crazy Horse

Es geht also um Seepferdchen – “Verrückte Viecher”, wie Detlef sie beschreibt und mit Überraschung feststellt, dass man über Seepferdchen ein spannendes und unterhaltendes Buch schreiben kann. Dabei bleiben aber auch naturwissenschaftliche Beobachtungen nicht im Hintergrund. Mit dem humorvollen Sachbuch beschreibt Till Hein das Leben dieser auffälligen Fischart und einiger Menschen, die ihnen ihr Leben gewidmet haben.

 

Der Letzte Grund

Ein Fischkutter namens Sansibar und ein Titel: “Der letzte Grund”. Die Bezüge zu Alfred Anderschs “Sansibar oder der letzte Grund” sind offenkundig. Volker Pesch schreibt jedoch seine eigene Geschichte mit den Wurzeln in Anderschs Werk. Der unterhaltende Krimi mit Setting an der deutschen Ostseeküste sorgt für kurzweilige Abende an Bord.

 

Eingefroren am Nordpol (Hörbuch)

Bei Audible

Eine Reise zum Norpol auf den Spuren Fridjof Nansens. Die Mosaic-Expedition ist genau das und gleichzeitig natürlich ganz anders. Das Schiff, Polarstern ist ein riesiger Eisbrecher und lässt sich mit einer Gruppe Wissenschaftler im Winter 2019/2020 absichtlich einfrieren. Was zu dem Zeitpunkt noch keiner Ahnen kann: Die Welt um ihre Eisscholle herum wird sich sehr verändert haben, wenn im Corona-Frühling 2020 Versorgungsfahrten und Crewwechsel kaum machbar sind. Das Hörbuch (natürlich auch gedruckt erhältlich) beschreibt als Bordtagebuch des Expeditionsleiters Marcus Rex das Leben an Bord und den Alltag der Forscher auf der Expedition. Es gibt einen Einblick in modernes Forscherleben. Am Rande zeigt Rex auch die offenkundigsten Ergebnisse der Expedition auf. Das Buch wird so zu einem Dokument des fortschreitenden Klimawandels. Dabei gelingt es dem dem Autor aber auf eine angenehme Weise, wissenschaftliche Distanz zu wahren. Er beschreibt, mahnt zuweilen deutlich die Veränderungen an, ohne aber zu Urteilen. – Beschlüsse und Maßnahmen müssen Andere treffen.

In dieser Sendung zu Gast:

avatar
Detlef Jens

Moderation:

avatar
Hinnerk Weiler

Diese Episode wurde 4.537 Mal heruntergeladen. – Am Besten kannst Du Podcasts mit einer entsprechenden App auf Deinem Smartphone hören. Dann hast Du auch künftige Sendungen immer dabei. Mit dem Webplayer oben auf dieser Seite kannst Du gleich loslegen. Zum privaten Gebrauch kannst Du die Folgen auch als Datei herunterladen. Bitte lade sie nicht an anderer Stelle wieder hoch, sondern verweise stets auf diese Seite.

SEITE 4 VON 62 1 2 3 4 5 6 7 62